Immer der aktuelle Dieselpreis

Diesel-Infos

Diesel ist ein flüssiger Verbrennungskraftstoff und besteht chemisch aus verschiedenen Kohlenwasserstoffen. Diesel wird  als Treibstoff für Verbrennungsmotoren nach dem technischen Prinzip von Rudolf Diesel verwendet. Die Flüssigkeit ist farblos bis leicht gelblich. Im Winter können bei herkömmlichem Diesel Paraffinbestandteile ausflocken, und Kraftstofffilter zusetzen. Der herkömmliche Diesel kann auch bis zu 8 Prozent Wasser aufnehmen, sodass die Flüssigkeit im Winter gefrieren könnte. Die beiden negativen Eigenschaften können durch die Beigabe von speziellen Dieseladditiven verhindert werden. Es ergibt sich der sogenannte Winterdiesel.

Dieselarten

Diesel wird je nach seinen Ausgangsstoffen in unterschiedliche Typen unterschieden. Wird Diesel Durch Destillation aus Mineralöl hergestellt, spricht man von mineralischem oder fossilem Diesel. Wird er aus biogenen Stoffen hergestellt, spricht man von Biodiesel. Durch spezielle Zusätze können Mineralölhersteller das Verbrennungsverhalten von Diesel verbessern. Diese Art von Diesel wird auch Premium-Diesel genannt. Zudem gibt es Schiffsdieselöl, das im Vergleich zu Diesel für Kraftfahrzeuge eine höhere Dichte hat.

Dieselherstellung

Diesel ist ein Gemisch (sogenanntes Blend) aus mehreren Erdölfraktionen (Leichtgasöl, Schwergasöl und Kerosin). Nach der Destillation werden die einzelnen Bestandteile je nach Inhaltsstoffen miteinander gemischt, sodass je nach Charge unterschiedliche Mischungsverhältnisse der Einzelkomponenten für homogene Dieselqualität nötig sein können. Die Dieseleigenschaften und –Inhaltsstoffe werden durch die EU-Norm EN 590 geregelt.

Dieselpreisbildung

Die weltweiten Dieselpreise werden durch den Rohölpreis, die weltweite Erdölverfügbarkeit sowie die aktuellen Erdölfördermengen beeinflusst. Die europäischen Dieselpreise werden am Rotterdamer Markt gebildet. Diesel wird in US-Dollar je 1000 kg (US-Dollar/Tonne) gehandelt. Mit der Handels-Referenzdichte für Diesel von 0,845 kg/dm³ ergeben sich aus einer Tonne Diesel 1183,43 Liter.

Zum Nettopreis für Diesel kommen je nach Land noch unterschiedliche Steuersätze (Mineralölsteuer, Umsatzsteuer) Bevorratungsgebühren, Transport- und Abtankkosten dazu. Daraus ergibt sich der Diesel-Endverbraucherpreis. Im Jänner 2015 waren die Steuerabgaben beispielsweise:

  • In Deutschland 0,470€/Liter Mineralölsteuer und 19% Umsatzsteuer
  • In Österreich 0,397 €/Liter Mineralölsteuer und 20% Umsatzsteuer